Teaserfoto von Kazim

Mit Haydn gegen Hass

Beweisen Sie, dass Sie deutscher sind!

Jedes Schulkind kann mithalten mit den Blockflötenkünsten Hasnain Kazims. Und doch war der Wien-Korrespondent von Der Spiegel nach eigenen Angaben sehr angetan von dem, was er der Blockflöte auch nach 35 Jahren Pause im Herbst des Jahres 2017 noch entlocken konnte – eine ungelenke, aber unverkennbare Blockflötenversion der deutschen Nationalhymne, die in ihrer ganzen quietschenden Pracht den Flötisten selbst zum Lachen brachte. Sein Impromptu zeichnete der 43-Jährige auf und stellte es ins Internet – als Videobeweis. Eine der völkisch-rassistischen Anfeindungen, denen Kazim alltäglich ausgesetzt ist, hatte von ihm einen Beweis dafür gefordert, Deutscher zu sein.
Ein kurzer Blick auf Kazims Lebenslauf: Geboren in Oldenburg, Politikstudium an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und Offizierslaufbahn bei der Marine, nach journalistischen Zwischenstationen schließlich bei Der Spiegel. Zwischendrin politische Aktivität – für die FDP. Zweiter Vorname: Niels. Eigentlich hört man hier schon die Kartoffeln poltern, aber Kazim sollte eben dennoch beweisen, ein Deutscher zu sein, denn, so befand der Autor der Forderung mit Nachdruck: »Ein deutscher Pass genügt nicht!!!« Also griff Kazim kommentarlos zur Schulblockflöte und krächzte die Hymne. Ein stichhaltiger Beweis war erbracht, denn in jedem deutschen Haushalt gibt es mindestens eine Blockflöte und wer regelmäßig die WM guckt, der kennt auch die Hymne. Und auch, wenn der Journalist die Blockflöte eben nur so gut spielt wie jede andere deutsch sozialisierte Durchschnittsperson – die Symbolsprache beherrscht er offenbar meisterlich. Chapeau, Hasnain Kazim. Oder auch: Hut ab!
Margarete Mollenhauer

www.spiegel.de/video/virales-floetenvideo-so-trollt-hasnain-kazim-einen-kritiker-video-1811263.html

www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/hasnain-kazim-mit-blockfloete-und-nationalhymne-gegen-rassisten-a-1176334.html

Anzeige

1320x250 banner

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anzeige

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

1320x250 banner