Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Home | Abo-Service | Kontakt | Impressum
 

Inhalt von Ausgabe 2016-4

Editorial & Impressum

Pinnwand
Neues & Wissenswertes

Die Blockflöte in Rock & Pop der 90er-Jahre & danach
Seit den 1990ern kann im musikalischen Selbstbedienungsladen auf verschiedenste Stile zurückgegriffen werden. Einen Fels in der Brandung sporadischer Beiträge in New Age, New Wave, Grunge und Independent bildet das Genre der pseudomittelalterlichen Musik, welche weite Bereiche des Pop und Rock neu definierte und damit der Blockflöte ein willkommenes Betätigungsfeld im Bandkontext bescherte. Nik Tarasov beschreibt anhand von Beispielen das Aufblühen dieser Entwicklung.

Jürg Baur: Werke für Blockflöte solo
Zwei Klassiker der Moderne stellt uns Dagmar Wilgo vor: Diese finden sich unter den Blockflötenwerken des deutschen Komponisten Jürg Baur. Sie offenbaren deren für Interpreten und Hörer gleichsam herausfordernde Struktur.

»Projekt Altköpfe«
Ein Projekt zur spielerischen Aktivierung an der Blockflöte. Der Beitrag von Andrea Krüger beschäftigt sich mit mit der Idee, wie der musikalische Einstieg an der Blockflöte erleichtert werden kann: mit dem Spielen auf dem Kopfstück. Zu dieser Art der Musikalisierung hat die Pädagogin reichlich Erfahrung gesammelt und berichtet gleich selbst von ihrem interessanten Konzept.

Der Echo Klassik und die Blockflöte
Die Musikjournalistin Mirjam Schadendorf betrachtet das Spektakel um die Auszeichnung des Echo Klassik hinsichtlich der dazugehörigen Blockflötenbeiträge.

»The Notation Is Not the Music«
Das Buch von Altmeister Barthold Kuijken bietet Orientierungshilfen im Umgang mit Alter Musik. Sophie Schmid hat das in englischer Sprache verfasste Werk gelesen und es für uns zusammengefasst.

Muteflute – der Blockflötendämpfer
So heißt das kleine Ding, das den stets gefährdeten Frieden unter lärmempfindlichen Familienmitgliedern und Nachbarn wieder herstellen soll. Es ist ein kleines Plastikding, das an einem Grifflein in das Fenster zwischen Labium und Windkanal der Sopranblockflöte gesteckt wird. Sophie Schmid hat den Blockflötendämpfer einem Praxistest unterzogen.


Nachlese
´'

»Flûtes en jeu« in Lausanne
»Drei Flöten für Peter Bichsel« von Conrad Steinmann


Rezensionen

CDs, Noten, Bücher


Termine
Fortbildungsangebote rund um die Blockflöte – zusammengestellt von Susi Höfner

Editorial & Impressum

Pinnwand
Neues & Wissenswertes

Eine überraschende Entdeckung
Mit dem Fund der wohl kühnsten barocken Grifftabelle für Altblockflöte sowie einer flankierenden Einführung in die elementare Musiklehre und Übungsstücken kann das Verständnis über unser Instrument nochmals erweitert werden. Eine phänomenologische Analyse des Materials von Nik Tarasov.

Anthony Burgess
Künstlerische Mehrfachbegabungen sind selten. Umso überraschender für die Blockflötenkultur erscheinen noch kaum bekannte Originalwerke aus dem musikalischen Oeuvre von Anthony Burgess, der als Schriftsteller Weltruhm erlangte. Leon Peschke zeichnet ein Bild
des kontroversen Künstlers.

„Oft kommt es anders als man denkt“
Nach 25 Jahren mit Flautando Köln hat sich Katharina Hess Anfang 2015 aus dem erfolgreichen Quartett verabschiedet. Jetzt steht das Unterrichten für sie im Mittelpunkt, auch wenn zukünftige Auftritte in neuer Formation nicht ausgeschlossen sind. Mit Bettina Jacobs sprach Katharina darüber, was sie geprägt hat, welche Projekte sie derzeit verfolgt und warum sie gerne den Teufel spielt.

Beatboxing mit der Blockflöte
Da klingt solistisches Blockflötenspiel doch gleich nach mehr! Anzeichen eines
neuen Trends beschreibt Nik Tarasov.

Ein Stück für Blockflöte und Streicher
überzeugt in England
Philipp Spätling schreibt ein Werk für Soloblockflöte, Solostreicher und Streichorchester und gewinnt damit die diesjährige Losh-Atkinson Historic Sounds Composition Competition. Die Aufführung des Werkes und die Preisverleihung fand am 25.07. 2015 in der vollbesetzten
St. Michael's Church in Aylsham (Norwich) statt. Ein Beitrag von Caroline Viefers.

Freiwillige gesucht!
Ein denkwürdiges Entwicklungsprojekt in Südamerika bietet Block- und Querflötisten ab
18 Jahren Chancen für die eigene Orientierung. Ein Beitrag von Maria Dorner-Hofmann
und Britta Bauer.

Nachlese
Stockstädter Blockflötenfesttage 2015
Open Recorder Days Amsterdam (ORDA)
Blockflötenakademie Oldenburg

Leserbriefe

Rezensionen
CDs, Noten, Bücher

Termine
Fortbildungsangebote rund um die Blockflöte – zusammengestellt von Susi Höfner.
 
 
Banner

Mollenhauer auf Facebook
© Copyright Conrad Mollenhauer GmbH 1997 – 2017